Special Podcast – 50 Shades of Hype

Das Team (Michael, PatrickWolfgang) nimmt eine Kurze Verschnaufpause vor dem Oscarabend, um etwas über das Phänomen Fifty Shades of Grey zu diskutieren. Da keiner von uns das Buch gelesen hat, haben wir uns Unterstützung von Christina (Watchable/Readable/Loveable) geholt, die uns schon im Mockingjay Podcast mit der Buchperspektive zur Seite gestanden ist.

Nachdem Michael und Wolfgang schon im letzten Podcast Fifty Shades of Grey etwas unter die Lupe genommen haben widmen wir uns hier dem Spoiler-Gebiet. Wie geht es weiter? Hat die Serie irgendeine Form von Handlung und wie lange wird das weitergehen?

01:00 – Fifty Shades of Grey – Buch und Film
Besser als das Buch? Was ist anders im Vergleich zur Vorlage? Die Frage, ob man das Buch lesen sollte, ist relativ schnell vom Tisch. Wir diskutieren auch die Konflikte hinter der Kamera zwischen Buchautorin E.L. James und Sam Taylor-Johnson und vergleichen mit anderen “Skandal”-Franchises wie etwa Dan Brown.

20:00 – 51 Shades of Grey – Jetzt erst Recht, this time it’s personal!
Da der Film Fifty Shades of Grey kein Ende hat, sondern einfach mittendrin aufhört, stellt sich nun die Frage, ob die Story genauso weiterplätschert oder ob die Fortsetzungen nun tatsächlich Handlung aufweisen. Interessanterweise ist Michael derjenige, der eine The Amazing Spider-Man 2 Referenz hineinschmuggelt während Wolfgang seine Nerd-Credibility verliert, als er Christian Greys Firma mit der Firma Grey Matter [Technologies] (Breaking Bad) verwechselt und ein The Dark Knight Zitat verhaut.

30:10 – Boxoffice Wette
Wolfgang wird langsam wettsüchtig und die Oscarwette ist nicht genug! Wir tippen, wie viel Geld die Fortsetzung am Startwochenende (3 Tages Prognose) in Amerika machen wird (als Referenz Fifty Shades of Grey Opening Weekend: 85 Millionen $):

  • Patrick: 50 Millionen $
  • Christina: 60 Millionen $
  • Michael: 45 Millionen $
  • Wolfgang: 55 Millionen $

34:10 – Oscar Tipps von Christina
Wir konnten uns nicht zurückhalten… es muss ein schneller Oscar-Talk sein! Christina gibt ihre Oscar Tipps und Wild Cards ab.

Positive Wildcard:
Reese Witherspoon für Beste Hauptdarstellerin in Wild

Negative Wildcard:
Bradley Cooper für Bester Hauptdarsteller in American Sniper

38:00 – Kontaktmöglichkeiten
Haben wir zu wenig über S&M geredet? Oder zu viel? Wir sagen euch, wo ihr die Diskussion mit uns fortsetzen könnt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.