Film Food: Hardhome Kuchen

Am Montag geht Game of Thrones ins heiß (kalt?) ersehnte Finale der sechsten Staffel. Da muss natürlich für den großen Filmabend ein zum Thema passendes Dessert her!

Hardhome Kuchen

Hardhome Picture

Der Titel der letzten Folge lautet The Winds of Winter in Anspielung auf das sechste (noch nicht erschienene) Buch in George R.R. Martins A Song of Ice and Fire Reihe. Und zum frostigen Winter passt definitiv Hardhome aus der 5. Staffel, bei der es sich um eine der wohl beliebtesten Folgen der Serie handelt.

Die Armeen der White Walker attackieren das Dorf Hardhome und die Wildlinge müssen mit den Helden Jon Snow (Kit Harington) und Tormund (Kristofer Hivju) zu den Boten fliehen.

Die Kuchenmasse

Hardhome Cake 1

Never change a running system!

Wieder wurde die Bananen-Schoko Masse verwendet

, die schon für den BB-8 Kuchen verwendet (alternativ kann natürlich aufs  altbewährte Sachertortenrezept zurückgegriffen werden):

Zutaten:

  • 6 Bananen
  • 250g Buttermilch
  • 2 Eier aufschlagen
  • 200 ml neutrales Öl
  • 400g Mehl
  • 4 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron
  • ½ Teelöffel Zimt
  • 6 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 350g brauner Zucker

 

Modellieren

Während zwei Kuchenmassen übereinander gestapelt wurden, wurde mit der dritten Masse die Bergmauer aufgebaut, an der Hardhome liegt. Eine Ecke der zweiten Boden-Masse wurde entfernt, um Platz für den Steg zu machen.

Hardhome Cake 2

Wieder wurden weggeschnittene Tortenstücke mit Marillenmarmelade vermischt, um eine Spachtelmasse zu bekommen. Hier konnte man ruhig dirty arbeiten, da es sich ja um Felswände handelt. Man konnte also gut und gerne mal große Klumpen gegen die Wand pfeffern.

Hardhome Cake 2-2

Bevor man sich ans Glasieren machte, wurde der Kuchen noch aprikotiert (Übersetzung: Vollgas Marillenmarmelade draufgeben bis alles glänzt), danach konnte der Schnee fallen! Mit einer Tortenglasur (weiße Schokolade) wurde eine schöne weiße Kontur erreicht. Weiße Schokolade ist im Vergleich zu dunkler etwas trickier, da sie sich nicht so einfach glatt kriegen lässt. Doch das war hier ein Vorteil, da der Schnee ohnehin nicht komplett glatt sein soll.

Hardhome Cake 4

Während die Glasur noch flüssig war, wurde geraspelter Kokos darüber gestreut, um einen stärkeren Schnee-Effekt zu erzielen. Währenddessen konnten die Mini-White Walker schon angerichtet werden. Dazu wurde einfach Hagelzucker mit ganz wenig blauer Lebensmittelfarbe vermischt, bis die Zuckerkristalle die Flüßigkeit aufgenommen und sich verfärbt hatten (die Idee stammt von einem Breaking Bad Rezept, bei dem Walter White’s Crystal Meth auf diese Art gemacht wurde).

Hardhome Cake 5

Die Palisaden des Dorfes konnten ganz einfach mit Schoko-Mikadostäben modelliert werden. Als Füllung zwischen der äußeren und inneren Wand wurde ein halbes Kit Kat verwendet.

Hardhome Cake 6

Der Steg wurde ebenfalls mit Mikados nachgestellt. Eine mit Lebensmittelfarbe gefärbte Joghurtmasse bildete den Anfang des Meeres. Für diese Joghurtmassen gibt es Rezepte wie Sand am Meer, da es hier aber recht schnell gehen sollte, entschied man sich für eine Mischung aus Naturjoghurt und Philadelphia Frischkäse, da die Erfahrungen mit Gelatine (siehe Kylo Ren) etwas traumatisierend waren.

Hardhome Cake 7

Da der Kuchen natürlich nur eine Miniaturversion von Hardhome war, mussten die Figuren symbolischer Natur sein. Gefärbter Hagelzucker repräsentierte die Welle der Zombies und White Walkers während Schokostreusel die Wildlinge darstellten.

Hardhome Cake 9

Voila! Der Kuchen war fertig und der Winter kann kommen!

Hardhome Cake 10

Zutatenliste (Gesamt)

Zutatenliste Gesamt

Bananen-Schoko Masse

  • 6 Bananen
  • 250g Buttermilch
  • 2 Eier aufschlagen
  • 200 ml neutrales Öl
  • 400g Mehl
  • 4 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron
  • ½ Teelöffel Zimt
  • 6 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 350g brauner Zucker

Deko:

  • 1 Packung Schoko Mikado
  • 1 Kit Kat
  • Blaue Lebensmittelfarbe
  • Kokos geraspelt
  • Hagelzucker
  • Schokostreusel
  • 1 Becher Joghurt Natur
  • 1 x Philadelphia Frischkäse
  • 3 x Schokoladenglasur (Weiß) für Sachertorte
  • 1 Glas Marillenmarmelade

[collapse]

Lust auf mehr Filmfood?

Schaut euch auch unsere anderen Film-Rezepte an!

Wolfgang Verfasst von:

Der Host des Flipthetruck Podcasts. Mit einem Fokus auf Science Fiction und Roboter sucht er ständig jene Mainstream Filme, die sich nicht als reine Unterhaltungsfilme zufrieden geben.

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen