Podcast #72 – Arrival

Mit Arrival bringt uns Denis Villeneuve einen Science Fiction Film, der einen eigenen Podcast rechtfertigt.

Denis Villeneuve kann scheinbar keine schlechten Filme machen! Mit Arrival gibt uns der Regisseur von Sicario einen Blockbuster über Aliens und Sprache.

Wer nach so viel Sci-Fi noch immer nicht genug hat, dem können wir wärmstens Interstellar und Gravity ams Herz legen. Und Michael legt noch seine Hand ins Feuer und deklariert Gravity als den vielleicht besten Film des 21. Jahrhunderts!
Bleibt mit uns in Kontakt via Mail, Facebook, Twitter, Instagram etc, wir freuen uns auf eure Rückmeldungen!

Weiterlesen

Slash Filmfestival 2016 #2

Nach der Premiere von Attack of the Lederhosenzombies im Gartenbaukino ging es mit einem täglichen Programm im Filmcasino weiter. Wolfgang moderiert durchs Programm für das Michael, Anne-Marie und Patrick separat Kritiken aufgenommen haben, sodass wir euch vier unterschiedliche Eindrücke vom Festival des fantastischen Films liefern können.

Seoul Station

Sang-Ho Yeon hat gleich zwei Zombie-Filme innerhalb kürzester Zeit gedreht, Seoul Station – ein Anime – ist sozusagen der erste der beiden Teile. Im Obdachlosen-Milieu angesiedelt ist er lange Zeit eine relativ klassische Erzählung, ehe die letzte halbe Stunde eine stark gesellschaftskritische, politische Allegorie darstellt. Das macht richtig Laune auf Train to Busan, der real verfilmten Fortsetzung.

Raiders! The Story of the Greatest Fanfilm Ever Made
Dass Kinder Indiana Jones lieben ist nachvollziehbar, doch die Passion von drei Kindern in den 80ern ging weiter als das. Sie beschlossen den gesamten Film Raiders of the Lost Ark nachzudrehen. Das Shot-für-Shot-Remake hat Wolfgang leider verpasst, aber die Dokumentation Raiders! The Story of the Greatest Fan Film Ever Made konnte er via Vimeo nachholen. Mit einem Wermutstropfen muss der Fanboy leider gestehen, dass diese Dokumentation lediglich für die Fans ist und Zweifler wohl nicht ganz überzeugen wird.

The Mermaid
Es ist wieder so weit! Wir haben einen Film, den man als Speed Racer bezeichnen kann: jene Art von Film, bei der man nicht weiß, was sich die Crew wirklich gedacht hat. Der chinesische Blockbuster The Mermaid kombiniert die Holzhammer Öko-Message von James Cameron mit der Story von Pretty Woman (wenn Pretty Woman eine Auftragskillerin gewesen wäre) und ist einfach nur… komisch. Wolfgang bereut keine Sekunde dieses Films gesehen zu haben.

The Handmaiden
Humor, Erotik, Thriller, Grusel. Es ist alles da in Park Chan-Wooks neuestem Film. Trotz einer Laufzeit von 144 Minuten wird einem nie fad. Dafür gibt es zu viele Wendungen, Überraschungen und einfach geile Szenen. Es würde mich sehr wundern, wenn einer unserer Slash-Filme besser wäre als The Handmaiden. Worum es geht? Das hat euch erst zu interessieren, wenn ihr im Kino sitzt und das solltet ihr so schnell wie möglich tun. Sonst die DVD bestellen, denn bis zum österreichischen Kino-Start wird es noch einige Zeit dauern.

Creepy
Mit dezenten Kamera-Tricks schafft es Kiyoshi Kurosawa in seiner Geschichte über einen unheimlichen Nachbarn ordentlich Stimmung aufzubauen. Dennoch wird Creepy manchmal etwas langatmig und fällt am Ende völlig auseinander, wenn der Plot einfach zu stark in Symbolik getränkt ist.

Kontakt
Sagt uns, welche Filme ihr am /slash gesehen habt oder welche Filme ihr noch zu schauen versucht!

Weiterlesen

Slash Filmfestival 2016 #1

Am 22.9. fand im Wiener Gartenbaukino das 7. /slash Filmfestival statt. Patrick und Wolfgang berichten von Attack of the Lederhosenzombies.

Es ist soweit! Nachdem wir ja schon einen Podcast als Vorbereitung aufs 7. /slash Filmfestival herausgebracht haben, gibt es nun einen kurzen Eindruck von der Premiere. Die österreichische Alpen-Zombie-Komödie Attack of the Lederhosenzombies von Dominik Hartl eröffnete das Festival und war wohl der perfekte Film für die /slash-Stimmung, die für uns einen großen Teil dieses Events ausmacht.

Patrick und Wolfgang haben sich noch schnell (und überhaupt nicht creepy) auf die Rückbank eines Autos geknotzt, um ihre Reaktionen aufzunehmen. Viel Spaß beim Zuhören und bis zum nächsten Podcast!

Mehr Bilder und Eindrücke vom /slash gibt es auf unsere Facebook Seite!

Weiterlesen

Podcast 68 – /slash 2016 Programmvorschau

Seit 2010 findet in Wien das /slash – Festival des fantastischen Film statt. Wolfgang hat sich vor dem Festival vors Mikro gesetzt, um eine Programmvorschau zu erstellen.

Was ist das /slash ?
Seit 2010 findet im Wiener Filmcasino das /slash – Festival des fantastischen Films statt. Bevor Wolfgang das diesjährige Programm durchgeht lässt er die letzten Erfahrungen am /slash Revue passieren und gibt eine Liebeserklärung ans Festival ab.

Lederhosen am 22.9.
Der österreichische Alpenhorror Angriff der Lederhosenzombies eröffnet das Festival im Gartenbaukino. Ein gut produzierter Trailer macht Hoffnung auf ein trashiges Kino im Stil von Braindead.

Zombies am 23.9.
Nach einer kurzen Lobpreisung des Filmcasinos werden die Zombie Filme Seoul Station und Train to Busan vorgestellt, die koreanischen Zombiehorror sowohl animiert als auch als live-action auf die Leinwand bringen. Für Sadako vs. Kayako wird wohl leider keine Zeit sein.

Jäger des 24.9.
Ganz im Indiana Jones Motto bietet das Festival ein Triple Feature mit Stephen Spielbergs beliebtem Abenteuerfilm. Gefolgt wird das von einem charmanten Fanfilm aus dem Jahr 1989 sowie der Doku Raiders! The Story of the Greatest Fan Film Ever Made überr eben diesen Fanfilm. Im Anschluss gibt es Headshot, den man schon allein wegen Iko Uwais (The Raid, The Raid: Redemption) anschauen sollte.

Meerjungfrauen am 25.9.
The Mermaid ist in China ein absolutes Blockbuster Phänomen. Eine merkwürdige Geschichte über die Bewohner des Meeres, die einen bösen Firmenchef töten wollen, dessen Firma das Meer zerstört mixt ökologische Sorgen und merkwürdige Figuren. The Handmaiden ist der neueste Film von Regisseur Park Chan-wook (Oldboy, I’m a Cyborg, But That’s OK) und kommt eben deshalb mit hohen Erwartungen.

Schildkröten und Leichen am 1.10.
Am 2.10. wird Wolfgang wohl ziemliches Sitzfleisch im Filmcasino brauchen. Es startet mit The Red Turtle, einem Animationsfilm, welcher von Studio Ghibli mitproduziert wurde. Danach ist die Frage, worum es in The Love Witch genau geht und ob Wolfgang seine Kevin Smith Aversion für Yoga Hosers überwinden kann. Und ob er Swiss Army Man mit Daniel Radcliffe sehen wird, hängt wohl davon ab, ob es noch Restkarten gibt.

Abschließende Worte und Kontakt
Wenn ihr ebenfalls am /slash seid, dann lasst es uns wissen! Was waren bisher eure besten /slash Erfahrungen? Welche Filme wollt ihr unbedingt schauen und welche Filme hat Wolfgang vergessen? Lasst es uns wissen per email (contact@flipthetruck.com), Facebook oder Twitter!

Weiterlesen