Witchcraft and Wizardry #7

Das Finale beginnt und langsam haben wir weniger Lob für die Potter Bücher übrig in unserer Retrospektive.

Vorstellung

In Vorbereitung auf den Film Fantastic Beasts and Where to Find Them (Filmstart 16.11.) begeben sich Wolfgang und Thomas zurück nach Hogwarts und besprechen pro Podcast einen Film der Potter Reihe.

Hogwarts Letter

Die Frage “Wer durfte dieses Jahr nach Hogwarts?” ist wohl nicht mehr ganz passend, wenn der Film nicht in Hogwarts spielt. In Deathly Hallows Part 1 werden die Rollen weniger passend ausgewählt und man wirft jene großen britischen Schauspieler in den Mix, die bis dato keine Zeit hatten (wobei Wolfgang Hugh Grant vermisst).

Neue Cast-Mitglieder:

  • Rufus Scrimgeour (Billy Nighy)
  • Bill Weasley (Domhnall Gleeson)
  • Mundungus Fletcher (Andy Linden)
  • Xenophilius Lovegood (Rhys Ifans)

Marauder’s Map

Mit dem Entschluss das Finale in zwei Filme aufzuteilen hat Warner Brothers eine Entscheidung getroffen, die uns noch lange verfolgt hat (siehe Allegiant, Mockingjay und für kurze Zeit auch Avengers). Die Entscheidung komplett von Hogwarts wegzugehen führt leider zu einem Film, der etwas zu sehr Herr der Ringe sein will.

Des Weiteren ist Deathly Hallows im Vergleich zum sechsten Film keine ambitionierte Adaption, sondern ein ultra-loyales Transkript des Buchs.

Denkarium

Harry Potter and the Deathly Hallows wirft viele neue Figuren in den Raum und die Frage ist, ob man wirklich so viele neue Figuren gebraucht hat, die nichts Großes zur Handlung beitragen. Trotzdem ist die Welt von Harry Potter die große Stärke des Finales und hier wird guter Fanservice betrieben.

Doch trotz der Treue zum Buch gibt es kleine Hoffnungsschimmer wie etwa der Tod von Hedwig, der um einiges dramatischer ist als im Buch. Und natürlich muss man über DIE Tanzszene reden. Und letzten Endes fokussiert sich unser Frust auf den Zwei-Wege-Spiegel, der aus dem Nichts erscheint.

The Heart of it all

Benannt nach einem Zitat von Joanne K. Rowling betrachten wir in jedem Podcast die Beziehung zwischen Harry und Snape (Alan Rickman) und wie der finale Twist für Deathly Hallows Part 2 vorbereitet wird. Leider gibt es hier wenig zu reden, denn Snape glänzt durch fast vollständige Abwesenheit. Wir können nicht anders, als uns einen Snape/Neville Spinoff zu wünschen, denn wenn es schon zwei Filme gibt, warum nicht mehr Hogwarts?

Overthinking it

Wir sind weiterhin überzeugt, dass Dumbledore der eigentliche Bösewicht der Geschichte ist, doch dieses Mal gibt es nur wenig Hinweise…. aber haltet euch fest wenn ihr den finalen Podcast hört!

Creature Feature

Auch bei den Kreaturen gibt es leider gar nichts Neues in diesem Film.

Department of Mysteries

Johnny Depp spielt in Fantastic Beasts mit? Wir sind wenig euphorisch, aber langsam macht der epische 5-Filme Plan von Rowling Sinn, wenn es auf Dumbledore vs. Grindelwald hinauslaufen wird.

Hauspokal und Kontakt

Wie immer gibt es am Ende ein Ranking der bisher besprochenen Potter Filme. Unsere Meinungen gehen weiter auseinander sowohl bei der Film-Reihung, als auch bei den besten fantastischen Kreaturen. Das Ende von Deathly Hallows Part 1 haut uns zwar nicht um, ist aber traurigerweise eines der besseren der Serie.

Lasst uns eure Verschwörungstheorien zu Fantastic Beasts und Potter-Rangordnung wissen!

Bis zum nächsten Mal in Hogwarts, wenn die Filme weiter von den Büchern abweichen als bisher.

Banner Hintergrundbild © Warner Bros Pictures GmbH

Sharing is Caring:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.