Flip the Truck | Film Food R2D2 Kuchen

Film Food: Star Wars R2D2 Kuchen

Zum Filmstart von Solo: A Star Wars Storgibt es wieder Film-Food!

Am Mittwoch fliegt der Millenium Falke erneut über unsere Leinwände und zu diesem Anlass gibt es wieder ein Rezept für unsere (un)-regelmäßige Rubrik Film-Food! Nach dem Kylo Ren Lichtschwert und dem BB-8 Kuchen gehen wir dieses Mal back to the roots. Wir präsentieren einen R2D2 Kuchen. Warum haben wir uns nicht für den Millenium Falken entschieden? Das liegt wohl daran, dass es einen solchen Kuchen vielleicht für Gäste unseres 3. Flip the Truck – Live-Podcasts geben und das Backen erst am Wochenende stattfinden wird.

Grundformen

Flip the Truck | Film Food R2D2 Kuchen

Vier Grundformen werden für R2D2 benötigt – drei Tortenformen für den Torso, sowie eine Halbkugel für den Kopf. Gin & Tonic wird zwar nicht zum Kochen gebraucht, ist aber ein schöner Motivator.

Für R2D2s durchaus großen Torso benötigten wir vier Grundformen. Drei davon wurden mit einer gewöhnlichen Tortenform gebacken, für den Kopf wurde eine Halbkugelform benötigt. Nach dem Backen schnitten wir den Überschuss der drei Torten zurecht, sodass drei flache Zylinder übrig blieben. Der überschüssige Teig eignet sich perfekt für R2D2s Schaltflächen und Beine, doch dazu später mehr. Vorerst wurden die vier Formen aufgepfropft und mit großzügig Birnen-Bananen-Marmelade verbunden.

Für den Kuchen verwendeten wir das gleiche Bananen-Schoko-Rezept, aus dem schon unser BB-8 Kuchen gemacht wurde.

Flip the Truck | Film Food R2D2 Kuchen

Überschüssigen Kuchen abschneiden und die Grundformen aufeinanderstapeln. Birnen-Bananen-Marmelade zwischen den Schichten auftragen.

Wie schon bei unserer Kylo-Ren-Sachertorte wurden die Fugen mit einer Masse aus Marmelade und Kuchenkrümel abgedeckt. Die Beine des Droiden an der Seite wurden ebenfalls aus übrigem Kuchen geschnitten und mit Zahnstochern fixiert.

Flip the Truck | Film Food R2D2 Kuchen

Aus dem überschüssigen Kuchen basteln wir die Beine und fixieren sie vorerst mit Zahnstochern. Die altbewährte Spachtelmasse aus Kuchenkrümeln und Marmelade hilft, die Fugen zu glätten.

Flip the Truck | Film Food R2D2 Kuchen

Topping aus Topfen und Frischkäse für den richtigen Look.

Das Topping bestand aus einer relativ simplen 50/50 Mischung aus Topfen und Frischkäse. Für die Modellierung war es recht herausfordernd, die Oberfläche halbwegs glatt zu bekommen. Schaltflächen von R2D2 wurden ebenfalls aus Kuchen geschnitten und mit einem Topping verziert, das wir vorher mit blauer Lebensmittelfarbe eingefärbt hatten. Die Schaltflächen wurden mit Zahnstochern platziert und die Flächen am Dom von R2 wurden direkt mit blauem Topping gestaltet.

Flip the Truck | Film Food R2D2 Kuchen

Aus den restlichen Kuchenstücken, die herumliegen, werden R2D2s Schaltflächen gebastelt. Das Topping dafür wird mit etwas Lebensmittelfarbe blau gefärbt.

Noch ein paar Muster mit Lebensmittelfarbe, um den kleinen Droiden noch mehr zu verzieren und schon war es fertig. R2D2 ist bereit für die Star Wars Party, möge die Macht mit euch sein.

Flip the Truck | Film Food R2D2 Kuchen

Ein, zwei Schliffe und Details noch und R2D2 ist fertig!

P.S.: Lektion bei dieser Torte: Lebensmittelfarbe nicht zu großzügig verwenden für freie Linien, da sie an vertikalen Flächen wenig überraschend nach unten rinnt.

Mehr Film Food:

Viel Spaß beim Backen und vielleicht sieht man sich ja beim 3. Flip the Truck Live-Podcast (inklusive Millenium Falken Torte, versprochen).

Sharing is Caring:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.