Flip the Truck | The Dark Knight

Podcast #119 – The Dark Knight

Zehn Jahre seit der Truck geflipped wurde! Wir feiern das Jubiläum von Christopher Nolans The Dark Knight.

Vor zehn Jahren definierte Christopher Nolan mit The Dark Knight die Regeln des Superheldenkinos neu. Dass uns dieser Film bewegt hat, wäre absolute Untertreiben, immerhin wurde der Name Flip the Truck von einer Szene in eben diesem Film inspiriert, in der ein Truck (und auch das Publikum) umgehauen wird. Gemeinsam mit Filmdramaturgin Ines Häufler diskutieren Patrick und Wolfgang über das dichte Drehbuch, die komplexen moralischen Themen und natürlich ob der Film den Status eines Filmklassikers verdient (Spoiler: Natürlich).

In dieser Episode sprechen:

avatar Wolfgang Steiger
avatar Patrick Krammer
avatar Ines Häufler

Ähnliche Podcast Folgen:

Film WM

Noch ein kurzes Dankeschön an alle TeilnhemerInnen unserer Film WM 2018. Es war ein witziges, knappes und nervenaufreibendes Finale, aber wir gratulieren dem Film Mein Leben als Zucchini zum Weltmeistertitel. Bis in vier Jahren!

10 Jahre The Dark Knight

Wo waren wir, als wir das erste Mal The Dark Knight gesehen haben? Wir reflektieren über den Hype, der (auch aufgrund einer genialen Marketing Kampagne) scheinbar zu groß war… bis das Produkt endlich ankam und begeisterte.

Start with a Bang!

Der Anfang muss das Publikum packen und das tut der Bankraub in den ersten Minuten so gut, das er schon als eigener Kurzfilm funktioniert. Besonders wichtig ist, dass hier bereits das emotionale Thema des Filmes von Altruismus vs. Egoismus etabliert wird, das sich durch den gesamten Film zieht. Ines erklärt, was diesen Prolog so besonders macht und wieso er besser funktioniert als die meisten coolen Action-Sequenzen in anderen Gangster-Filmen.

Harvey Dent und Bruce Wayne

Bruce Wayne/Batman (Christian Bale) und Harvey Dent/Two-Face (Aaron Eckhart) werden den ganzen Film über gespiegelt und kontrastiert. In ihren Entscheidungen offenbart sich das Herz von Nolans moralischer Aussage, denn während Harvey fällt bleibt Protagonist Bruce Wayne bis zum Ende seinen Prinzipien treu.

Joker

Natürlich müssen wir uns auf den Joker stürzen. Was macht Ledgers Performance so genial und was liegt diesem Antagonisten zugrunde? Christopher Nolan entschied sich bewusst gegen eine Origin-Story des Bösewichts und gab ihm keine sympathischen Seiten… und trotzdem können wir nicht aufhören, über diese Figur zu philosophieren. Woher kommen die Narben und warum hat Joker ein derartiges Geltungsbedürfnis?

Einer oder viele?

Von der Figur des Jokers geht es nahtlos zum “Kampf um Gothams Seel” über. Wir kontrastieren die moralischen Fragen, die im dritten Akt in der Boot-Sequenz gipfeln. Warum können die Bewohner Gothams nicht einfach auf den Knopf drücken, wenn sie wenige Stunden vorher bereit waren Mr. Reese zu erschießen? Wieder einmal merken wir, wie viele Diskussionen dieser Film auch 10 Jahre später bietet.

Das Vermächtnis des dunklen Ritters

Wie viele Blockbuster gibt es, die einen auch lange nach dem Schauen nicht loslassen? Und was ist das Vermächtnis von The Dark Knight? Dass Superhelden “Dark and gritty” sein müssen scheint die falsche Lektion gewesen zu sein, die aus Nolans Erfolg gezogen wurde. Hat The Dark Knight in einer Welt, die von Multi-Film-Universen und ironischen Witzen ertränkt wird, überhaupt einen Eindruck hinterlassen?

Batman = George Bush?

Ganz schnell müssen wir noch über ein beliebtes Missverständnis diskutieren. Denn Nolan verwendet zwar kontemporäre Bildsprache, aber The Dark Knight ist eindeutig keine Rechtfertigung für George Bushs Handlungen.

Gut gealtert?

Hat The Dark Knight den Rang als Filmklassiker verdient? Mit Ausnahme der kaum existierenden Frauenrollen wirkt der Film aktueller den je und keinen Tag gealtert.

Zum Weiterlesen

Vorschau & Kontakt

So… das war’s jetzt mit Special-Podcats! Im der nächsten Folge geht es wieder ganz regulär weiter mit Mission Impossible: FalloutAntman and the WaspSicario 2 und einigen anderen Überraschungen. Wir freuen uns!

Flip the Truck Der österreichische Film-Podcast

Uns gibt es auf Facebook, Twitter & Instagram.

Sharing is Caring:

2 comments for “Podcast #119 – The Dark Knight

  1. Marcel
    26. Juli 2018 at 19:13

    cool leute, aber leider nichts neues erfahren…dass ein guter bösewicht vielschichtig sein muss, ist wahrlich nix neues…geht doch auf die kamera ein, das licht, sound, schauspieler – das ist es, dass man nicht in jedem der tausend filmpodcasts hören kann…lg marcel

    • 27. Juli 2018 at 10:07

      Hallo Marcel,
      danke für die Rückmeldung. Wir haben den Fokus hier auf Drehbuch und Drehbuchmechanik gelegt und diesen Aspekt genauer beleuchtet, da er uns am wichtigsten war. Du hast Recht dass es noch unzählige andere Aspekte des Films gibt, die man behandeln kann (und sollte), aber das hätte einfach den Rahmen eines einzigen Podcasts gesprengt.
      Das war auch der Grund warum wir mehr Teile und warum wir hier einen Fokus wählen mussten. Ist ja das Schöne an diesem Film, dass es nicht nur den einen Aspekt gibt.
      Schade dass du nichts Neues in unserem Podcast finden konntest, wir hoffen es war trotzdem unterhaltsam und vielleicht ist beim nächsten Mal was für dich dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.