Podcast #145 – Viennale 2019

In alljährlicher Tradition haben wir unsere HörerInnen eingeladen, um gemeinsam mit uns über die Viennale zu podcasten.

Beim Live-Podcast im Sperlhof gab es vier ganz klare Favoriten beim größten Filmfestival Österreichs. Mit Portrait de la jeune fille en feu Eröffnete Celine Sciamma (Mein Leben als Zucchini, Girlhood) fulminant das zweiwöchige Programm. Booksmart kristallisierte sich als Komödie mit 100% Lachgarantie heraus. The Lighthouse liefert viel Boden für Diskussion und nach Marriage Story werden sich vielleicht einige überlegen, vorschnell zu heiraten.

In dieser Episode sprechen:

avatar Wolfgang Steiger
avatar Michael Leitner
avatar Patrick Krammer
avatar Alex Lazarov
avatar ChrosTV

Ähnliche Podcast Folgen:

Feedback

Michi hat sich ziemlich ins Zeug gelegt während der Viennale. Nicht nur, dass er ganze 20 Filme gesehen hat, das Resümee wurde quasi im Fieberwahn geschrieben. Über das ganze Festival führte er nicht nur ein Tagebuch, sondern sammelte eifrig Statistiken.
Hier nun die Zusammenfassung:

Viennale 2019 alle Filme, die Michi gesehen hat
Geschafft! Michi hat über die gesamte Viennale 2019 20 Filme geschaut!
Viennale 2019 Energielevel
Am Ende wurde es hart… Michis Energielevel während des 2-wöchigen Festivals.

Quick and Dirty

Neben den vier Hauptfilmen gab es noch eine riesige Anzahl an Perlen, die während des Festivals gesichtet wurden. Hier sei noch einmal auf Michael Hollys Viennale Berichterstattung verwiesen, die wir auch im Podcast besprechen.

Im Vorprogramm besprachen wir:

  • A Hidden Life
  • Technoboss
  • The Climb
  • Jojo Rabbit
  • Bacurau
  • A Rainy Day in New York

Portrait de la jeune fille en feu

Mit hohem Erwartungen gehen wir in jeden Film, bei dem Celine Sciamma involviert ist. Und auch Portrait de la jeune fille en feu wird diesen Erwartungen gerecht. Dass es sich bei diesem Film nicht um einen lockeren Tripp handelt, ist wenig überraschend.

Filmstart: 13.12.

Booksmart

Lustiger ging es bei Booksmart her. Dass es sich hier um einen der lustigsten Filme der letzten Jahre handelt, darüber herrscht Einigkeit. Ob und wie denn genau der Film im Vergleich zur Kult-Komödie Superbad abschneidet, wird heftig diskutiert..

Filmstart: jetzt im Kino.

The Lighthouse

Tiefsinniges Thinkpiece oder anstrengendes Kunstkino? Robert Eggers (The VVitch) liefert einen technisch genial inszenierten Film, Willem Dafoe und Robert Pattinson brillieren und das Film ist wie fürs Kino gemacht. Aber bitte mit Untertiteln schauen!

Filmstart: 28.11.

Marriage Story

Nach diesem Film wird sich Alex Lazarov zweimal überlegen, ob er jemals heiraten will. Marriage Story ist in vielerlei Hinsicht das Highlight der diesjährigen Viennale und wird mit Sicherheit auch im Oscarrennen mitmischen.

Filmstart: 22.11.
Netflix Release: 6.12.

Abschluss

Zum Abschluss gibt es noch eine Diskussion über den Viennale Überraschungsfilm Motherless Brooklyn. Da er für die Oscarsaison schon fast wie die Faust aufs Aug passt, driftet die Diskussion schnell in eine Oscarspekulation ab, bevor es dann auch noch eine Kurzkritik zu Terminator: Dark Fate gibt,.. also Business as usual.

Vorschau & Kontakt

Die FilTa Filmtage in Wr. Neustadt (oida) stehen bevor, die Vienna Comic Con läuft parallel, Scoresese steigt mit dem 3.5 Stunden langen Drama The Irishman ins Oscarrennen ein und Star Wars Episode IX kommt ja auch noch… wir haben noch einen spannenden Jahresabschluss vor uns.

Schaut auch bei Alex Lazarovs Youtube Kanal vorbei und hört in den Podcast Movies vs. the World hinein.

Flip the Truck – Der österreichische Film-Podcast

Uns gibt es auf Facebook, Twitter & Instagram.

Banner: Live Podcast im Sperlhof – © DER Alex Lazarov.

Sharing is Caring:

Der österreichische Filmpodcast ist eine Plattform für detailierte Diskussionen über Filme, sei es Mainstream oder Indie. Neben Oscar-Analysen gibt es regelmäßige Interviews mit Filmschaffenden.