Fantastische Podcasts #5 – Orden des Phönix

Voldemort ist zurück und Hogwarts muss sich vorbereiten! Das längste Potter Buch wird zum kürzesten Film und wir haben dafür viel Lob übrig in unserer Retrospektive.

Wie immer gibt es Analysen, Verschwörungstheorien. Wir basteln natürlich weiter an unserer Dumbledore-Theorie und der fünfte Film bietet genug Ideen, die in Fantastic Beasts and Where to Find Them aufgegriffen werden können.

Hier eine Übersicht über das Podcast-Programm:

Vorstellung

In Vorbereitung auf den Film Fantastic Beasts and Where to Find Them (Filmstart 16.11.) begeben sich Wolfgang und Thomas zurück nach Hogwarts und besprechen pro Podcast einen Film der Potter Reihe. Da Patroni prominent vorkommen überlegen wir unsere Patroni (Schwarze Mamba und Schattenmolch), ob es schwarze Patroni gibt und was Newt Scamanders Patronus sein könnte?

In der Diskussion referenziert Thomas folgendes Video über Dachse:

https://www.youtube.com/watch?v=M0wi7Ugct1w

Hogwarts Letter

potter-5-luna

Wer durfte dieses Jahr nach Hogwarts? Vom Auftritt der Luna Lovegood sind wir total begeistert und Wolfi trauert noch immer der Harry/Luna Liebesbeziehung hinterher.

Neue Cast-Mitglieder:

  • Luna Lovegood (Evana Lynch)
  • Dolores Umbridge (Imelda Staunton)
  • Timothy Bateson (Kreacher)
  • Kingsley Shacklebolt (George Harris)
  • Nymphadora Tonks (Natalie Tena)
  • Mrs. Figg (Kathryn Hunter)
  • Bellatrix Lestrange (Helena Bonham Carter)

Marauder’s Map

potter-5-umbridge

© Warner Bros Pictures GmbH

Im fünften Film kommt der Rassismus wieder in den Vordergrund. Doch dieses Mal geht das Böse nicht nur von den Todessern aus. Mit Umbridge und Fudge wird gezeigt, dass die Gefahr nicht nur von den Radikalen ausgeht, sondern auch von jenen, die um den eigenen Vorteil bedacht sind.

Mit Bellatrix wird auch Nevilles (Matthew Lewis) Geschichte erweitert. Zum ersten Mal ist Neville nicht nur für Comedy da und die Grundsteine für seinen finalen Auftritt werden gelegt.

Denkarium

potter-5-prophecy

© Warner Bros Pictures GmbH

Harry Potter und der Orden des Phoenix dreht sich um die Prophezeiung. Durch Sie ist die gesamte Geschichte ins Rollen gekommen. Leider ist sie im Film nur recht schwammig ausgearbeitet, dafür bringt Regisseur David Yates neue Stilmittel in den Franchise und verwendet clevere Montagen.

Der Hauself Kreacher wurde auf Drängen von Joanne K. Rowling in den Film gequetscht, aber wenigstens funktioniert er noch ein bisschen in der Handlung im Vergleich zu Hagrids Halbbruder Grawp.

Wo Harry Potter und der Orden des Phoenix sich vom Rest absetzt ist, dass hier die magischen Werkzeuge logisch platziert werden, bevor sie Harry (Daniel Radcliffe) benötigt. Diese Platzierung fällt deshalb so wenig auf, weil sie permanent mit Figuren-Entwicklung kombiniert wird und so dezent in den Hintergrund rückt.

Bevor wir die zentrale Beziehung zwischen Harry und Sirius Black (Gary Oldman) loben müssen wir noch über den Spiegel von Sirius lästern, der im Finale der Reihe recht wichtig wird und hier durch Abwesenheit auffällt.

The Heart of it all

potter-5-snape

© Warner Bros Pictures GmbH

Benannt nach einem Zitat von Joanne K. Rowling betrachten wir in jedem Podcast die Beziehung zwischen Harry und Snape (Alan Rickman) und wie der finale Twist für Deathly Hallows Part 2 vorbereitet wird.

Nachdem Snape im Vorfilm lediglich ein strenger Papa war, gibt es hier viel zu analysieren. Ein Flashback in Snapes Vergangenheit offenbart, dass alle Helden von Harry in der Jugend ziemlich dumm waren. Und wir rätseln darüber, warum Harrys Mutter Lily nicht vorkommt.

Overthinking it

Wir sind weiterhin überzeugt, dass Dumbledore der eigentliche Bösewicht der Geschichte ist, und präsentieren im fünften den (vielleicht) ultimativen Beweis dafür! Weiters wird Dumbledores Armee gegründet und Dumbledore will Riesen rekrutieren… alles sehr verdächtig!

Creature Feature

potter-5-grawp

© Warner Bros Pictures GmbH

Zentauren, Patroni und Dementoren erhalten ein neues Design. Weiters gibt es mit den Thestralen einen genialen Neuzugang. Die Riesen hingegen machen kaum lust auf mehr und bevor wir zu viel auf Riesenanatomie eingehen springen wir aber schnell weiter.

Department of Mysteries

Rassismus in der Gesellschaft ist ein zentrales Thema im fünften Film und mit der Struktur des Ministeriums kann man noch viele Geschichten erzählen. Illegale Jagd auf magische Geschöpfe? Unabsichtlich rassistische Indianer-Zentauren? Ein kompetentes Ministerium?

Viel, viel Potential!

Hauspokal und Kontakt

Wie immer gibt es am Ende ein Ranking der bisher besprochenen Potter Filme. Unsere Meinungen gehen weiter auseinander sowohl bei der Film-Reihung, als auch bei den besten fantastischen Kreaturen. Und auch wenn das Ende des Filmes ein Abklatsch von Der Herr der Ringe – Die Zwei Türme ist, ist es doch eine der besseren finalen Szenen.

Lasst uns eure Verschwörungstheorien zu Fantastic Beasts und Potter-Rangordnung wissen!

Bis zum nächsten Mal in Hogwarts, wenn die Filme weiter von den Büchern abweichen als bisher.

Banner Hintergrundbild © Warner Bros Pictures GmbH

Sharing is Caring:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.