Oscar Liveticker!

Dieser Post wird im Laufe der Oscar Nacht live mit Kommentaren und Gewinnern aktualisiert! Michael wird per Twitter ebenfalls live kommentieren (und wenn Patrick nichts schreibt, einfach @existentcoffee antwittern).

Viel Spaß bei der Oscarnacht!

6:00 Sechs Uhr morgens and the Oscar goes to… BIRDMAN! 4 Siege!

5:56 – Julianne Moore für Still Alice… und Spoiler für Gone Girl in der Montage

5:47 – letzte spannende Kategorie: Bester Hauptdarsteller…. Redmayne! Mit einer unglaublich sympathischen Ansprache!

5:42 – jetzt ist nur noch die Frage: Redmayne oder Keaton. Alejandro G. Iñárritu gewinnt Bester Regisseur.

5:35 – zzzzz…. erm… Imitation Game darf sich auch einmal freuen… zzzz
Aber dafür eine verdammt gute Rede, die das Rampenlicht von Selma stielt.

5:30  – wenn wir schon versagen bei der Oscarwette im Gartenbaukino, dann alle drei! Wolfgang war der einzige der auf Birdman getippt hat, dafür zweimal Whiplash übersehen.

5:23 – Nach 8 Versuchen gewinnt Desplat ein Rennen gegen 3 andere Komponisten und sich selbst für The Grand Budapest Hotel.

5:15 – So präsent die Geschichte von Selma in dieser Show ist sollte man glauben, dass der Film für mehr als nur zwei Oscars nominiert ist. Und weiter gehts mit Sound of Music…. und ich hab mich letztes Jahr über den Zauberer von Oz beschwert… go figure.

Und lady Gaga als Strafverschärfung drauf…

5:04 – Selbst nach einem Jahr muss ich über den Adele Dazeem (Idina Menzel) Witz schmunzeln. Best original Song geht an Glory (Selma) und eine Dankesrede bei der sich das Orchester nicht traut zu unterbrechen.

4:50 – Best Documentary Feature geht an CITIZENFOUR. Laura Poitras ist sogar da, um den Award entgegenzunehmen, wow!

4:47 – Hat Terrence Howard gerade Imitation Game vergessen? So lange wie er den Film anmoderiert hat, hätte man glauben können jetzt kommt der emotionalste Film aller Zeiten und dann kommt Imitation Game.

4:43 – Best Editing – Whiplash! Damit ist Boyhood wohl aus dem Rennen. Bei uns im Gartenbaukino schauts schlecht aus, deswegen halten wir jetzt entgegen unserer Tipps zu Whiplash für Adapted Screenplay.

4:30 – in memoriam: wir zählen, wie viele Leute wir kennen:

Patrick 16

Michael 14

Wolfgang 7

4:23 – Nach seinem Sieg für Gravity letztes Jahr gewinnt Emmanuel Lubezki nun seinen zweiten Oscar in Folge.

4:21 –  Prodcution Design geht an The Grand Budapest Hotel (Oscar Nr. 3 für den Wes Anderson Film)

4:18 – Die Selbstbeweihräucherung könnten sie auch etwas kürzen und den Rednern mehr Zeit geben.

4:11 – Zitat Michi: “WIe offensichtlich ist es jetzt, dass Lego Movie definitiv gewonnen hätte, wenn er nominiert worden wäre.”

4:10 – er heißt “The Rock”, wirkt in dem Anzug gar nicht so monströs wie in den Fast and Furious Filmen. Bester Animationsfilm geht nicht an Lego Movie sondern an HOLY SHIT Big Hero 6

4:06 – Best Animated Short, Moderation “Es ist kurz” “Als Kind fand ichs gut” “Die 5 Sind auch recht gut” – und Sieg für Feast.

4

:00  Visual Effects: Bitte Planet der Affen… ich weiß es ist unmöglich, aber trotzdem…. und… Interstellar. Ich bin ja eh froh… aber… und könnten die Moderatoren wenigstens Planet der Affen erwähnen, bevor sie den depatten Dancing Baby Groot als Errungenschaft wie Interstellar gleichsetzen

3:51 – Beste Nebendarstellering: Patricia Arquette vereitelt einen Meryl Sweep (bum tsching)

3:48 – Sound Editing (Maschinengewehroscar) geht an…. American Sniper

3:46 – Sound Mixing …. Whiplash bekomt Sound Mixing. Michael und Patrick freuen sich, Wolfgang hat zwar falsch getippt  aber freut sich natürlich auch für Whiplash

3:45 – Nach einem 1:1 Klau von den Spirit Awards (Birdman meets Whiplash) kommt… ein Blick auf die Scientific and Technical Awards, die separat eine Veranstaltung gehabt haben…. weil anscheinend nicht wichtig genug für Oscars.

3:36 – Hab den Songnicht gekannt, aber wenn die Backstory den Original Song entscheiden würde, dann hätte “I’m not gonna miss you” wohl eindeutig gewonnen.

3:30  – Jason Bateman entschuldigt sich nicht für Horrible Bosses 2. Und The Phonecall gewinnt Best Live Action Short. Crisis Hotline gewinnt Documentary Short…. und die Redezeit, die diesen Leuten erlaubt wird ist leider auch sehr short (bum tsching)

3:20 – eine Nightcrawler Werbung erinnert daran, wie unverdient Bradley Cooper Jake Gyllenhaal die Schauspiel Nominierung weggenommen hat.

3:16 – Yay Marion Cotillard! Und sie präsentiert “Everything is Awesome!” – ich warte noch immer auf eine Entschuldigung für die Nicht Nominierung.. Gastauftritt von Batman ist natürlich immer a nettes Zuckerl

3:03 – Ui! Wieder ein Segment mit jungen Filmemachern. Hoffentlich wird es nicht so sinnlos, wie letztes Jahr, in dem die Academy of Motion Pictures den jungen Talenten Handys in die Hand gedrückt hat, damit sie Filme machen… way to inspire the young!

3:10 – So der erste Film wo wir uns nicht ganz sicher waren: Bester Fremdsprachiger Film geht an Ida.

3:01 – Make up geht ebenfalls an Grand Budapest Hotel!
Ich bin ja ein Fan von Guardians of the Galaxy, aber es gibt sicher bessere Bilder fürs MakeUp als Zoe Saldana in Grün, die man für die Montage verwenden kann.

3:00 – Grand Budapest Hotel gewinnt Costume Design

2:50 – Dakota Johnson darf einen Song präsentieren… ein Teil des Abends den ich so schnell vergessen werde wie die Fifty Shades Andeutungen

2:46 – Die Taken Referenz wäre cooler, wenn Taken 3 nicht so unnötig wäre…

2:44 – Prosieben Stream setzt aus und alle legen ihren Glauben in den ORF Stream… interessting

2:42  – J.K. Simmons für Whiplash…. wurde uns per Mikro mitgeteilt

2:40 – livestream setzt aus… wenns wie immer mit Supporting Actor starten, dann ist es eh nicht so spannend…

2:37 – Ich weiß unpopuläre Meinung aber Seth MacFarlanes Moderation hat etwas mehr Energie gehabt, auch wenns “kontrovers” war.

2:26 – Tippfehler sind aufgrund von Müdigkeit und furchtbarer Tastatur

2:25 – So das war American Sniper (meh) im Gartenbaukino, die Tipps sind abgegeben und der Livestream beginnt.

 

 

Sharing is Caring:
Wolfgang Verfasst von:

Der Host des Flipthetruck Podcasts. Mit einem Fokus auf Science Fiction und Roboter sucht er ständig jene Mainstream Filme, die sich nicht als reine Unterhaltungsfilme zufrieden geben.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.