Podcast #45 – /slash 2015

Bereits zum 6. Mal fand in Wien das /slash – Festival des fantastischen Films statt. Wegen seiner Passion für Horror ist dies ein jährlicher Fixpunkt für Wolfgang. In diesem Podcast bekommt er Unterstützung von unserem Ton-Techniker David, mit dem über verfluchte Häuser, 90er Nostalgie, Metal und satanische Rituale diskutiert wird.

4:24 We are still here
Regie: Ted Geoghegan
In einem etwas unvereinbaren Film versuchen Wolfgang und David einer Handlung zu folgen, die eigentlich gar nicht so kompliziert ist.

12:14 – Ich seh, ich seh
Regie: Severin Fiala & Veronika Franz
Da wir das österreichische B-Movie schon anfangs des Jahres besprochen haben gibt es nur einen kurzen Kommentar zum Film.

14:00 – Hellions
Regie: Bruce McDonald
Kinder bekommen kann ziemlich gruselig sein. Hellions erzählt die Geschichte von Dora (Chloe Rose), welche ungeplant schwanger wurde und nun den schlimmsten 31. Oktober verbringt. Ein gutes Konzept, doch die Ausführung fällt etwas schwach aus.

18:00 – Pod
Regie: Mickey Keating
Ein recht klassischer Film über ein Monster im Keller, der zwar unterhält, aber nicht viel zu bieten hat.

21:00 – Tales of Halloween
Regie: Darren Lynn Bousman, Axelle Carolyn, Adam Gierasch, Andrew Kasch, Neil Marshall, Lucky McKee, Mike Mendez, Dave Parker, Ryan Schifrin, John Skipp & Paul Solet
Inspiriert von Michael Doughertys Trick ‘r Treat verbindet Tales of Halloween 10 kurze Segmente von 11 Regisseuren, die am Halloween Abend stattfinden. Von Gruselgeschichten bis zur True Detective Persiflage ist hier einiges zu finden.

33:36 – Cooties
Regie: Cary Murnion, Jonathan Milott & Cary Murnion
Kinder sind die Hölle… besonders wenn sie sich in Zombies verwandeln und die Lehrer auffressen. Aushilfslehrer Clint (Elijah Wood) führt durch diesen spaßigen Zombie Film, der sogar ein zwei ernsthafte Momente ganz gut handhabt.

37:08 – Baskin
Regie: Can Evrenol
Wolfgang ist es sichtlich peinlich, dass er keinen der Schauspieler oder den Regisseur dieses türkischen Horrorfilms richtig aussprechen kann. Besonders dann, wenn man mit Baskin einen der interessanteren und gleichzeitig beunruhigenden Horror Filme des Jahres vor sich hat.

46:18 – Turbo Kid
Regie: Anouk Whissell, François Simard & Yoann-Karl Whissell
Ein 90er Jahre Tribut, welcher Drama und Ironie nicht ganz balancieren kann.

Anm: das Kurosawa Video, das in der Turbo Kid Besprechung vorkommt.

48:00 – Deathgasm
Regie: Jason Lei Howden
Eindeutiges Highlight des Festivals war für uns Howdens Liebeserklärung an das Metal-Genre. David und Wolfgang sind komplett begeistert und können ihre Liebe zum Film nicht wirklich eloquent formulieren und nicht einmal erklären, dass Deathgasm der Name der Band ist, welche im Film gegründet wird.

Anm.: hier das Video, welches in Deathgasm persifliert wurde!

59:00 – Kontakt
Zu guter letzt gibt es wie immer unsere Kontaktinfos.

Sharing is Caring:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.