Oscars 2022: Unsere finalen Picks

Was liegt, das pickt! Wir tippen auf die Gewinner:innen bei der Oscar-Nacht.

Wolfi hat Tee getrunken, Patrick hat sich Kaffee gekocht, Michi hat die Reste zusammengeschmissen und Anne liest in den daraus resultierenden Teeblättern und Kaffeesud die Gewinner heraus. So oder so ähnlich – wir wollen ja nicht alle Redaktionsgeheimnisse verraten – sind unsere Oscartipps für den kommenden Sonntag zustande gekommen. Alles wird nicht stimmen, aber solides Mittelfeld bei eurem privaten Tippspiel sollte sich ausgehen. Als Randnotiz sei angemerkt, dass es sich um Tipps und nicht um Wünsche handelt (looking at you, CODA). Und nun, without further ado: The Oscar (probably) goes to …

Bester Film: CODA

Beste Regie: Jane Campion – The Power of the Dog

Beste Hauptdarstellerin: Jessica Chastain – The Eyes of Tammy Faye

Bester Hauptdarsteller: Will Smith – King Richard

Beste Nebendarstellerin: Ariana DeBose – West Side Story

Bester Nebendarsteller: Troy Kotsur – CODA

Bestes adaptiertes Drehbuch: CODA

Bestes Originaldrehbuch: Licorice Pizza

Beste Kamera: Dune

Bestes Szenenbild: Dune

Bestes Kostümdesign: Cruella

Beste Filmmusik: Dune

Bester Filmsong: Dos Oruguitas – Encanto

Bestes Make-up und beste Frisuren: The Eyes of Tammy Faye

Bester Schnitt: King Richard

Bester Ton: Dune

Beste visuelle Effekte: Dune

Bester Animationsfilm: Encanto

Bester internationaler Film: Drive My Car

Bester Dokumentarfilm: Summer of Soul (…Or, When the Revolution Could Not Be Televised)

Bester animierter Kurzfilm: Robin Robin

Bester Kurzfilm: The Long Goodbye

Bester Dokumentar-Kurzfilm: The Queen of Basketball

Wir wünschen viel Glück mit euren Oscar-Tipps (vor allem, wenn ihr im Gartenbaukino bei der Oscarwette mitmacht).

Banner: Emilia Jones, Troy Kotsur, Marlee Matlin, Daniel Durant in CODA – © Apple TV+

Sharing is Caring:
Michael Verfasst von:

Autor, Editor, Public Relations Michael ist der Arthouse Hipster des Teams, dessen Korrektheit und ruhige Art dafür sorgen, dass die Diskussionen immer fair bleiben und Beleidigungen nur zulässt, wenn sie mit Fakten belegt werden können.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.