Am Drehort von Mission: Impossible – Rogue Nation

Ganz Wien dreht durch: Der fünfte Film der Mission: Impossible Reihe mit dem Titel Rogue Nation soll in der österreichischen Hauptstadt gedreht werden! Massen versammeln sich vor der Oper, um einen Blick auf Tom Cruise zu erhaschen. Um unserem unglaublich professionellem Ruf gerecht zu werden, hat sich Wolfgang an die Drehorte von Mission: Impossible – Rogue Nation begeben! Extra für euch, war er ein Jahr nach den Dreharbeiten vor Ort, um die heißesten News zu ergattern!

Wien, U-Bahn Station Schottenring

Am Knotenpunkt der U-Bahn Linien U4 und U2 begann Wolfgangs Suche nach den Stars von Mission: Impossible – Rogue Nation. Wolfgang sah sich anhand von Patricks Insider-Infos die Locations in natura an! So ging es die Rolltreppe hinunter, die Simon Pegg zur U2 führt.

Die Sequenz wurde von oben gefilmt (siehe professionelles Bild), doch leider war keine Kamera Crew aufzufinden.

Da oben war die Kamera!
Da oben war die Kamera!

Leicht enttäuscht kam Wolfgang ans Ende der Rolltreppe, nur um zu seiner Begeisterung eine Tatsächliche Filmcrew vorzufinden! Auf die eloquente Frage:

Was filmen Sie da eigentlich?

Antwortete der Kameramann mit einem ebenso lyrischen

U-Bahn, generelle Eindrücke halt.

Die drehen nicht für den Film!
Die drehen nicht für den Film!

Doch so schnell wollte sich Wolfgang nicht zufrieden geben. Auf die Frage, ob die Dreharbeiten etwas mit Mission: Impossible – Rogue Nation zu tun hatte, reagierte der Techniker überraschenderweise mit einem Lachen und einem wienerischen

Na, ganz sicher net.

Sichtlich enttäuscht wartete Wolfgang auf die U2, welche ihn zum Karlsplatz bringen würde. Zwar war Simon Pegg nirgendwo zu sehen, aber es handelte sich eindeutig, um die gleiche U-Bahn Station wie aus dem Film!

Da kommt die Ubahn!
Da kommt die Ubahn!

Vielleicht war es sogar die gleiche U-Bahn, in die Simon Pegg eingestiegen ist! Im Inneren war er aber leider ebenfalls nicht vorzufinden.

Da is er eingstiegen!
Da is er eingstiegen!

U-Bahn Station Karlsplatz

Da is ein Fleck auf dem U-Bahn Plan!
Da is ein Fleck auf dem U-Bahn Plan!

Am Karlsplatz angekommen ist es dann nur noch ein kurzer Weg zur Oper, bei der der Film gedreht wurde, wie man an einem Schild unschwer erkennen konnte.

Da geht's zur Oper!
Da geht’s zur Oper!

Beim Aufgang zum Ring gab es ein kleines Kommunikationsproblem zwischen Patrick und Wolfgang, da Wolfgang sich nicht sicher war, wo Simon Pegg nun gegangen ist. Am Nachmittag fuhr Patrick deswegen extra noch zum Drehort, um den korrekten Aufgang zu fotografieren (wir arbeiten hier mehr als hart an unseren Artikeln!).

Da könnta gangen sein!
Da könnta gangen sein!

Wiener Staatsoper

Da is die Vorderseite von der Oper!
Da is die Vorderseite von der Oper!

Vor der Wiener Staatsoper war keiner der großen Stars aufzufinden. Zwar hatte ein Freund von Wolfgang an diesem Ort einen Selfie mit Simon Peggs Rücken gemacht, doch heute schien dies nicht möglich zu sein. Lediglich eine Person am Eingang der Staatsoper präsentierte ihren durchtrainierten Oberkörper, doch das war wohl auch nicht Tom Cruise.

Das ist nicht da Tom Cruise!
Das ist nicht da Tom Cruise!

Wieder fiel ein Kamerateam ins Auge, doch auch dieses arbeitete nicht am Film, sondern wollte eine Premiere filmen, zu der Flip the Truck wohl keine Einladung bekommen hat (ergo kann es doch nichts Wichtiges gewesen sein).

Die drehen auch nicht für den Film!
Die drehen auch nicht für den Film!

Und so endete ein harter Arbeitstag für Wolfgang an den Drehorten von Mission: Impossible – Rogue Nation. Traurig machte er sich auf den Heimweg und wollte in die Straßenbahnlinie D einsteigen, als er folgende Nachricht sah:

Dann wohl zu Fuß
Dann wohl zu Fuß

Danke, Tom!

Sharing is Caring:
Wolfgang Verfasst von:

Der Host des Flipthetruck Podcasts. Mit einem Fokus auf Science Fiction und Roboter sucht er ständig jene Mainstream Filme, die sich nicht als reine Unterhaltungsfilme zufrieden geben.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.