Martin Scorsese im Filmuseum

Die Filme des preisgekrönten Regisseurs Martin Scorsese waren schon oft im Podcast-Programm. Aktuell läuft sein Gesamtwerk über die Leinwand des Österreichischen Filmmuseums.

Er produziert Meisterwerke am laufenden Bande und selbst wenn er daneben greift, gibt es meistens eine spannende Diskussion und hin und wieder flippt er auch den Truck.

Wir freuen uns, einige Highlights der Martin Scorsese Retrospektive im Österreichischen Filmmuseum auszusuchen und zu 6 Screenings Kinokarten zu verlosen.

Wenn ihr die Verlosung auf keinen Fall verpassen wollt, dann ist jetzt die perfekte Möglichkeit, euch bei unserem Friends of Flip the Truck Newsletter anzumelden.

Raging Bull

Jahr: 1980

Starten wir gleich mit der offensichtlichen, aber nicht weniger enthusiastischen Empfehlung von Raging Bull. Das Drama mit einer Powerhouse-Performance von Robert DeNiro ist zurecht in der Liste der absoluten Lieblingsfilme von Michi. Nach den jahrelangen Lobpreisungen hat sich auch der Rest des Podcast-Teams während des Lockdowns den Klassiker zu Gemüte geführt und ebenfalls eine große Empfehlung ausgesprochen. Die ganze Diskussion könnt ihr in unserem 159. Podcast nachhören.

Für Raging Bull am 7.10. verlosen wir 2×2 Karten. Mehr Infos gibt’s bald in unserem Newsletter und auf der Website.

  • Fr, 07.10.2022 18:00

The Irishman

Jahr: 2019

Die meisten Klassiker (und potentiellen Truck-Flipper) von Scorsese sind natürlich vor unserem Podcast-Start 2014 entstanden. Aber auch spät in der Karriere lieferte der Ausnahmeregisseur ein Werk, das man mit dem Stempel “Er flippt den Truck” versehen konnte. Mit einer Laufzeit von weit über 3 Stunden ist The Irishman ein gewaltiges Epos, das man sich unbedingt im Kino anschauen sollte. Umso mehr steht hier die Empfehlung, dass der Film am 26.9. im Filmmuseum läuft und wir 2×2 Karten dafür verlosen.

  • Mo, 26.09.2022 18:00

The Age of Innocence

Jahr: 1993

Wie immer haben wir auch das Filmmuseum gebeten, einen Film hervorzuheben, der noch nicht im Flip the Truck Programm vertreten war, und die Wahl fiel auf The Age of Innocence.

Beschreibung via Österreichisches Filmmuseum:

Im Zeitraffer entfaltende Rosen. Rotgoldbraunbeige Dekors mit Tupfen von Lindengrün. Gleiten in Girlanden und Kreisen, eine Endlos-Ondulation. Überblendungen in Rot. Überblendungen in Gelb und gelbe Rosen. Edith Whartons Roman einer hoffnungslos ungelebten Liebe, dargeboten von Daniel Day-Lewis und Michelle Pfeiffer, die in New Yorks Upperclass von 1870 am Altar der Konvention geopfert wird.

Für The Age of Innocence am 13.10. verlosen wir 2×2 Karten. Mehr Infos gibt’s bald über unseren Newsletter und Website.

  • Mo, 12.09.2022 20:30
  • Do, 13.10.2022 20:30

Alice Doesn’t Live Here Anymore

Jahr: 1974

Auch ein Film, den wir selbst noch auf der “to watch”-Liste haben: Alice Doesn’t Live Here Anymore hat eine spannende Verbindung zu unserer Kino der Sterne Podcast Reihe. Hinter der Kamera war Marcia Lucas (die damalige Frau von Star Wars Regisseur George Lucas) an der Montage beteiligt. Nach Alice Doesn’t Live Here Anymore schnitt Marcia Lucas ebenfalls Taxi Driver. Somit gibt es auch für Star Wars Fans hier etwas zu entdecken.

Für Alice Doesn’t Live Here Anymore am 2.10. verlosen wir 2×2 Karten. Mehr Infos gibt’s bald in unserem Newsletter und auf der Website.

  • So, 02.10.2022 20:30

Taxi Driver

Jahr: 1976

Erst vor Kurzem hatten wir Taxi Driver im Podcast. In der Diskussion um Incels, Verschwörungstheorien, Rechtsextreme und The Batman wurde uns klar, wie aktuell dieser Film weiterhin ist. Noch einmal eine große Empfehlung für Taxi Driver und natürlich auch unsere Diskussion im 190. Podcast zu The Batman.

Für Taxi Driver am 20.10. verlosen wir 2×2 Karten. Mehr Infos gibt’s bald in unserem Newsletter und auf der Website.

  • So, 04.09.2022 18:00
  • Do, 20.10.2022 18:00

The King of Comedy

Jahr: 1982

Glaubt ihr das war es mit den Batman Referenzen? Natürlich nicht. In unserem 144. Podcast hatten wir Joker am Programm. Und für diesen Film zog The Hangover Regisseur Todd Phillips nicht nur Taxi Driver heran, sondern modellierte vieles nach The King of Comedy. Diese Verbindung ist auch ein Mitgrund, warum Robert DeNiro in Joker prominent auftaucht.

Für The King of Comedy am 5.10. verlosen wir 2×2 Karten. Mehr Infos gibt’s bald über unseren Newsletter und Website.

  • Mo, 05.09.2022 20:30
  • Mi, 05.10.2022 18:00

Linksammlung

Noch mehr Infos zum Nachlesen und Nachhören:

  • Scorsese Retrospektive
    Alle Spieltermine auf der offiziellen Website des Österreichischen Filmmseums
  • Friends of Flip the Truck
    Unser Newsletter mit allen Infos zur Kartenverlosung und weitere Flip the Truck Events wie etwa der Truckies Verleihung 2022
  • Godzilla Podcast mit dem Filmmuseum
    Christoph Huber vom Österreichischen Filmmuseum war zu Gast um mit uns über Godzilla und Monsterfilme zu sprechen
  • King Kong Podcast mit dem Filmmuseum
    Auch zu King Kong gab es letztes Jahr eine Podcast Retrospektive gemeinsam mit dem Österreichischen Filmmuseum
  • Kino der Sterne
    Unsere Star Wars Retrospektive – nicht nur für Star Wars Fans – hatte ebenfalls das Österreichische Filmmuseum zu Gast. In der 8. Episode stand Akira Kurosawas Rashomon am Programm.

Banner: The King of Comedy via Österreichisches Filmmuseum

Wolfgang Verfasst von:

Der Host des Flipthetruck Podcasts. Mit einem Fokus auf Science Fiction und Roboter sucht er ständig jene Mainstream Filme, die sich nicht als reine Unterhaltungsfilme zufrieden geben.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.