Podcast #52 – And the nominees are…

 Die Oscar Nominierungen sind da! Und das Rennen geht los.

Anne-Marie, Patrick, Michael & Wolfgang haben sich mit Norman Shetler, dem Geschäftsführer des Gartenbaukinos zusammengesetzt, um über die Oscar Nacht zu fachsimpeln und zu diskutieren, wer die Favoriten im diesjährigen Rennen sind.

01:00 – Erste Eindrücke
Während Norman sich über die Drehbuchnominierungen von Inside Out und Straight Outta Compton freut, ist Patrick recht traurig, dass Sicario trotz der Qualitäten keine Best Picture Nominierung ergattern konnte. Während Michael den Kopf schüttelt über die Drehbuch-Nominierung von Ex Machina, ist Anne erfreut über die Nominierung des ungarischen Filmes Son of Saul und für Wolfgang ist das Best-Case-Szenario eingetreten: Ridley Scott raus, George Miller rein!

05:20 – Oscarnacht im Gartenbaukino
Wie jedes Jahr wird die Oscarnacht wieder live im Gartenbaukino übertragen. Wie letztes Jahr stellt Norman kurz die Idee hinter diesem Event vor und verrät was man erwarten kann. Dieses Jahr werden wir von Flip the Truck auch ein Oscar-Bingo für die Nacht bereitstellen (nachdem unser Viennale Bingo eine überraschend positive Rezeption erhalten hat).

08:10 – Das Oscar Rennen
Es wird ein bisschen inside baseball wenn fünf Leute diskutieren, wer denn nun Chancen im Rennen hat.
Und was machen die Golden Globes?
Wer ist denn nun der Frontrunner? Norman reduziert das Rennen um Best Picture auf 5 Filme, welche legitime Chancen auf den Sieg haben:

15:00 – Jennifer Streep
Die Diskussion geht kurzzeitig etwas weg vom eigentlichen Thema und wir diskutieren den pull von Jennifer Lawrence. Ist sie die neue Meryl Streep oder Katharine Hepburn?

16:40 – Was ist fix?
Irgendwie muss Leonardo DiCaprio ja schon für The Revenant gewinnen… oder ist es eine zu offensichtliche Oscar-Performance? Überraschenderweise ist die Kategorie Best Actor dieses Jahr relativ schwach. Das Rennen um die beste Hauptdarstellerin ist um einiges spannender und die Frage ist, ob Charlotte Rampling für 45 Years gewinnen wird.

In der Kategorie Best Supporting Actor sieht es wohl nach einem Sieg für Sylvester Stallone aus, es sei denn Mark Ruffalo kann für Spotlight die Trophäe nach Hause nehmen.

Die Diskussion darüber, welche Performances es nun verdient haben, führt zur interessanten Erkenntnis, wie stark das Oscar-Rennen die Wahrnehmung eines Filmes verändern kann. So wettert Wolfgang plötzlich gegen The Martian, obwohl es er den Film sehr gut findet.

26:10 – Bester Regisseur?
Wer hat denn nun Chancen? Kann George Miller mit seinem Mad Max Projekt punkten oder gewinnt Alejandro González Iñárritu zum zweiten Mal in Folge?

Und wenn wir schon bei mehrfachen Gewinnen sind… kann Kameramann Emmanuel Lubezki mit The Revenant ein drittes Jahr in Folge den Oscar für Best Cinematography gewinnen?

32:00 – Gewinner der Herzen: Mad Max!
Es bleibt ein spannendes Rennen und wir sind uns bei den Siegern noch sehr unsicher, aber klar ist, dass Mad Max: Fury Road definitiv unser Gewinner der Herzen ist.

Lasst uns eure Vermutungen wissen, sowie euren persönlichen “Gewinner der Herzen”! Wir werden weiterhin über das Oscar-Rennen berichten und euch mit Spekulationen und Erwartungen am Laufen halten!

Sharing is Caring:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.