Podcast #6 – Locke, Und in der Mitte, da sind wir (inklusive Interview)

Podcast #6! Diesmal mit einem Interview mit Sebastian Brameshuber über seine neue Dokumentation Und in der Mitte, da sind wir. Weiters gibt es einen Fokus auf Tom Hardy (Locke) und einen neuen Disneyfilm, den Michael gesehen hat!

WolfgangPatrick und Michael diskutieren einen Kinderanimationsfilm, Tom Hardy’s neueste One-Man Show und dazwischen gibt es ein ausführliches Interview mit Regisseur Sebastian Brameshuber (Und in der Mitte, da sind wir).

01:30 – TinkerBell und die Piratenfee
Regie: Peggy Holmes
Michael hat wieder einmal einen Disney Film gesehen und nun ist die Frage: Wie schneidet TinkerBell im Vergleich zu Maleficent ab?
Für TinkerBell-Fans hier eine Warnung: die Handlung wird im Detail diskutiert.
Es gibt auch eine kurze Exkursion zum Divergent-Franchise und warum Wolfgang sich nun auf Teil 2 freut. Es wird zwar ein Spoiler angedroht, aber dieser passiert nie, also für alle, die Divergent 2: Insurgent spoilerfrei erleben wollen: keine Angst, hier wird nichts verraten.

27:00 – Und in der Mitte, da sind wir (Interview)
Regie: Sebastian Brameshuber
In dieser österreichischen Doku werden 3 Jugendliche ein Jahr begleitet, die im Dorf Ebensee leben. Der Film thematisiert, wie die Jugendlichen und deren Familie mit der nationalsozialistischen Vergangenheit umgehen, da Ebensee durch einen Skandal 2009 bei einer Gedenkveranstaltung an die Opfer der NS-Zeit in einem sehr schlechten Licht erschien.

Aus diesem Grund haben Michael und Wolfgang auch ein Interview mit Sebastian Brameshuber aufgenommen. Hin und wieder hört man leider ein Auto vorbeifahren, doch an diesem Tag war es so herrlich heiß, dass eine Aufnahme im Inneren nicht in Frage kam.

53:05 – Und in der Mitte, da sind wir (Filmdiskussion)
Aufgrund der Länge des Interviews haben wir die Diskussion über den Film sehr kurz gehalten, da ein Großteil der Themen bereits im Interview detailiert besprochen wurde.

1:04:00 – Locke (dt. No Turning Back)
Regie: Steven Knight

“Tom Hardy fährt im Auto und telefoniert.”

Und was wir bekommen ist ein spitzen Film! Was Locke so besonders macht und warum er zugänglicher ist als andere “ExperimentFilme” wie zum Beispiel Buried wird so spoilerfrei wie möglich diskutiert.
Hinweis: Wir kündigen zwar an, dass im Verlauf Spoiler fallen werden, aber bleiben letztendlich Spoilerfrei, weil wir der Meinung sind, dass jeder Locke selbst erfahren sollte.

1:15:30 – Social Segment: Warrior (2011)
Patrick hat entschieden, dass wir uns aufgrund von Locke einen weiteren Tom Hardy Film ansehen, nämlich Warrior (2011). Krammer ist ein Fan davon, Michael war nicht ganz so begeistert, Wolfgang freut sich über Tom Hardy.

1:31:50 – Ausblick
Was kommt im nächsten Social Segment? Was ist für nächsten Podcast geplant? Haben sich Michael und Patrick nach Warrior noch lieb?

Genaues Hören wird wie immer durch ein kleines Easter-Egg Gewinnspiel belohnt.

 

Sharing is Caring:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.