Podcast #63 – Game of Thrones Staffel 6

Die sechste Staffel ist vorbei und wir waren fast so schnell wie George R.R. Martin mit unserem Nachbesprechungs-Podcast.

Wie schon bei unseren Game of Thrones: Telltale Game und The Hobbit Podcasts ist Joey von GameTalk.fm dabei und bringt eine recht interessante Perspektive zum Podcast. Denn im Gegensatz zu Patrick hat Joey die Spekulationen im Internet fast komplett vermieden und im Vergleich zu Wolfgang die Bücher von George R.R. Martin nicht gelesen.

Lasst uns wissen, was ihr von unseren Ideen haltet! Diskutiert mit uns weiter per eMail (contact@flipthetruck.com), Twitter oder Facebook!

Drei Jauchzende Hodors

Jeder der Podcaster hat einen Moment der Staffel ausgewählt, der ihm besonders gefallen hat. Dafür wird ein jauchzendes Hodor vergeben. Wir loben die Komplexität der Figuren, die wenigen Schwächen der Staffel und die Autoren (Benioff, Weiss, Cogman, Hill), die nun mit recht wenig Buch-Material von George R.R. Martin auskommen mussten, um die Handlung voranzutreiben.

Buch vs. Serie

Wo wir schon bei den Büchern sind: Staffel 6 war die erste Staffel, in der die Bücher überholt wurden. Hat man einen Unterschied gemerkt und hatte das negative Konsequenzen auf die Handlung? Und welche Vorteile bietet das Fernsehformat um Vergleich zur Buchvorlage?

Shame of the Season #1

Game of Thrones Jon Snow

Nicht alles war eitel Wonne diese Staffel. Und deswegen müssen wir Septa Unella (Hannah Waddingham) auspacken und die Schande hinausposaunen. Joey beginnt und diskutiert die Wiedergeburt von Jon Snow (Kit Harington), die letzten Endes etwas einfach verlaufen ist und wenig Nachteile für den Helden bringt.

Jon Snow’s Mutter

Lyanna Stark

Nach sechs Staffeln ist nun eines der zentralen Mysterien der Serie gelöst, aber hat der Twist funktioniert? Und wie viel soll man bereits über Jons Vater wissen?

Shame of the Season #2

 Game of Thrones Stageplay

Patrick fährt mit Aryas (Maisie Williams) Handlung hart ins Gericht. Warum haben wir so viel Zeit mit Arya verbracht und wissen trotzdem so wenig über Jaqen und die Faceless-Men?

Shame of the Season #3

maisie-williams-as-arya-stark

Wir bleiben in Braavos, da Wolfgang sich über die Bauchstich-Szene von Arya aufregt: Wie konnte Arya so viele Stiche überleben ohne eine Rote Priesterin zu brauchen?

Hold the Door

Hodor hodor hodor

Die wohl größte Überraschung der Staffel war der Tod von Hodor (Kristian Nairn) in der fünften Folge The Door. Und es hat wohl niemanden kalt gelassen. Doch neben den emotionalen Wunden sind die drei Podcaster verwirrt… Wer ist jetzt wann, wo und wie durch die Zeit gereist?

Wolfgang lässt es sich nicht nehmen über die Idee von Magie in George R.R. Martins Welt zu philosophieren und versucht zu rechtfertigen, warum wir wohl nie eine konkrete Info erhalten werden, wie diese Tür-Szene genau zu verstehen ist.

Theory Time: Jaime

Jaime Riverlands

Patrick ist ganz begeistert von Jaimes (Nikolaj Coster-Waldau) Komplexität und der Frage, wie er nun mit Cerseis (Lena Headey) Rolle als Mad Queen umgehen wird. Es ist auch ziemlich interessant, dass sich Game of Thrones nun zu einem War of the Queens entwickelt.

Dany kommt jetzt echt?

Danaerys Dragon

Theorien um Jaime und Cersei laufen zwangsläufig auf die Ankunft von Daenerys (Emilia Clarke) hinaus. Dass sie zur ruchlosen Eroberin wird halten alle drei für unwahrscheinlich, vor allem, wenn sie Fan-Favorite Figuren wie Tyrion (Peter Dinklage), Lady Olenna (Diana Rigg) und Varys (Conleth Hill) vereint, um gegen eine böse Königin zu kämpfen.

Theory Time: Sansa

Game of Thrones Season 6 Sansa

Sansa (Sophie Turner) wird nun langsam zum Player. Während Joey nicht glaubt, dass Sansa Herrscherin von Westeros werden will, sind sich trotzdem alle einig, dass sie nun eine der einflussreichsten Figuren in Westeros ist. Die Diskussion verläuft sich natürlich zu einer Herrschaftsfrage und der Fragestellung, warum das Blutrecht in Fantasy-Geschichten so wichtig ist. Dass Game of Thrones auf eine Dekonstruktion von Herrschaftssystemen hinausläuft, halten alle für recht wahrscheinlich.

White Walkers und Prophezeiung

White Walkers Season 6

Lange wurden sie außen vor gelassen. So lange, dass Patrick schon glaubt, dass die White Walkers vielleicht eine große Ablenkung sind. Zwar haben wir ihre Entstehungsgeschichte gesehen, doch noch immer haben wir recht wenig Informationen. Wolfgang bleibt optimistisch: Immerhin mehr Infos als Lost uns jemals gegeben hat.

Ängste und Hoffnungen

Bevor der Podcast endet machen wir uns noch Gedanken, was unsere größten Hoffnungen und Ängste sind. Joey hofft auf eine große Fantasy Schlacht, die Patrick nur akzeptiert, wenn sie die gesamte achte Staffel beansprucht. Währenddessen sitzt Wolfgang in der Ecke und hofft nur, dass es kein zweites Lost gibt.

Kontakt

Lasst uns wissen, was ihr von unseren Ideen haltet! Diskutiert mit uns weiter per eMail (contact@flipthetruck.com), Twitter oder Facebook!

Weitere Game of Thrones Podcasts von uns:

Staffel 6 in 6 Minuten:

*Banner und Bilder ©2015 HBO, All Rights Reserved

Sharing is Caring:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.