What 2 Watch Wednesday (KW 16)

Unsere wöchentlichen Tipps, was man sehen und was man eher auslassen sollte.

Im Moment gibt es wieder viele gute Dinge, die sich euer Kinoticketgeld verdient hätten. Allen voran wohl eindeutig Lady Bird: Der oscarnominierte Film von Greta Gerwig ist einfach super. Unsere Kritik dazu kommt morgen, aber ich kann euch schon mal sagen, dass wir nicht wirklich etwas auszusetzen haben. Saoirse Ronan ist die 17-jährige Lady Bird, die es in Sacramento einfach nicht mehr aushält und eigentlich nur aufs College nach New York will. Ganz im Gegensatz zu ihrer Mutter.

Lady Bird spielt es in all den geilen Kinos, wie dem Filmcasino oder auch dem Gartenbaukino.

Die Oldies

Da uns die anderen Neuerscheinungen ziemlich kalt gelassen (Ghost Stories), aufgeregt (Zauberer) oder wir sie nicht gesehen haben (Stronger), schaut euch doch ein paar der coolen Filme der letzten Wochen an:

Eine hundertprozentige Empfehlung ohne wenn und aber gibt es für A Quiet Place von John Krasinski. Was an dem Film so geil ist, könnt ihr hier nachlesen oder ihr wartet auf unseren nächsten Podcast. Darin erzählt Michi auch die Geschichte, wie es ist diesen Film mit einer Gruppe lauter Jugendlicher zu sehen. (Es lief nicht gut.) A Quiet Place spielt es wohl noch in allen Kinos, also los!

Der Sexpakt ist eine sexpositive Komödie, in der ein paar Schülerinnen ihr erstes Mal am Abschlussball haben wollen, während ihre Eltern das zu verhindern versuchen. Einem eher schlechten Trailer sind viele gute Kritiken gefolgt, also darf man sich da schon ein bisschen was erwarten. Zu sehen gibt es Der Sexpakt unter anderem im Cineplexx und der Lugner City.

Im Topkino läuft auch noch der Top-Film Murer – Anatomie eines Prozesses.

Zusätzlich gibt es noch Lucky im neu übernommenen Filmhaus3 Tage in Quibéron im Votiv Kino.

Ready Player One läuft auch noch überall und ist für Fans von SciFi Abenteuern eine gute Empfehlung. Der Film läuft unter anderem im ehemaligen Flip the Truck Stammkino, dem Cineplexx Wiener Neustadt, wo man auch noch Game Night auschecken sollte.

Die Specials

Neben all dem haben wir noch zwei ganz besondere Hinweise für euch:

Das Filmcasino zeigt Mad Max: Fury Road in der geilen Black and Chrome Version! Über den Film muss man nichts mehr sagen, seien wir einfach dankbar, dass wir die Version im Kino sehen dürfen. Mad Max spielt es am 20.4. um 22:30 im Filmcasino. Karten könnte es noch geben.

In die komplett andere Richtung geht das Haydn Kino mit einer Sing along Version von The Greatest Showman, einem Musical mit Hugh Jackman. Wir könnten hier jetzt einfach den Trailer verlinken, dort tanzen und singen sie und Hugh hat viel Drama in seinem Leben, aber wir haben uns für etwas leicht anderes entschieden.

Bis 22. April läuft ebenfalls das LET’S CEE Filmfestival, das den Fokus auf Filme aus Zentral- und Osteuropa legt:

Alle Tipps im Überblick

Empfehlungen:

Blindempfehlungen:

  • Der Sex Pakt
  • Stronger

Warnungen:

Beitragsbild: Lady Bird © 2018 Universal Pictures International

Sharing is Caring:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.