Podcast #83 – Top Ten 2016

Unsere dritte Staffel geht zu Ende und wir präsentieren unsere Top Ten Filme!

Da unser Filmjahr von Ocsarsaison zu Oscarsaison läuft, gibt es unsere Lieblingsfilme wie gewohnt erst jetzt. Das Team hat sich zusammengesetzt und die jeweiligen Top 10 zusammengetragen. Aus diesen vier Listen wurde eine gesamte Reihung aufgestellt (deshalb sind auch einige Plätze doppelt besetzt).

Flip the Trucks Top 10 – 2016

Die Listen gibt es hier zum Nachlesen, aber natürlich ist es viel, viel spannender, den Podcast zu hören und gespannt zu warten, welcher Film den Top Platz ergattert.

#10 Kills on Wheels 

Kills on Wheels

Eine Gangsterkomödie, die alles hat, was man sich wünschen kann: Sehr lustige Dialoge, sympathische Hauptfiguren und eine Story, die die ZuseherInnen so richtig mit sich zieht.

#10 L’Avenir

© Filmladen

Von philosophischen Überlegungen bis hin zu ausgefeilten Figuren gibt es viel zu entdecken. in L’Avenir heftet sich Regisseurin Mia Hansen-Løve auf die vermeintlich unspektakulären Spuren einer detailliert geschriebenen Figur. Ein brillantes Drehbuch wird von einer brillanten Schauspielerin zum Leben erweckt. Kurz: L’Avenir zählt zweifellos zu den besten Filmen des Jahres.

#8 13th

©Netflix

Mit The 13th liefert Ava DuVernay ein essentielles Stück Geschichtsunterricht ab, das nicht zuletzt zwischen den Zeilen unheimlich viel zu sagen hat. Muss man gesehen haben, Punkt.

#8 Zootopia

© Walt Disney Studios

Zoomania ist eine wunderschön erzählte Parabel über Rassismus und Sexismus, die trotz allem an das Gute in seinen Figuren glaubt. Trotz einiger Makel ist diese unglaublich aktuelle Aussage super für Kinder aufbereitet ohne gleichzeitig zu predigend zu werden.

#7 Arrival

© Sony Pictures Filmverleih GmbH

Mit Arrival schrammt Denis Villeneuve knapp am Meisterwerk vorbei. Es ist ein Science Fiction-Film ohne große Actionsequenzen, dafür umso spannender und trifft dabei eine emotionale Note, die man sich hier gar nicht erwartet hat. Das macht Arrival nur noch umso stärker.

#6 Lights Out

© Warner Bros Pictures GmbH

Noch bevor der Titel Lights Out über die Leinwand flimmert liegen die Nerven bereits blank. Und obwohl der Film (inklusive Abspann)  nur knappe 80 Minuten dauert, bietet er mehr Gänsehaut als die meisten modernen Horrorfilme… und als Draufgabe gibt es unter dem Grusel noch einiges an Substanz.

#3 The Jungle Book

© Walt Disney Studios

The Jungle Book überzeugt als inspirierte Neuauflage eines Klassikers, indem er seine beeindruckende Technik für ein überragendes Charakterdesign nutzt und jede Episode des Abenteuers mit viel Lebensfreude füllt.

#3 La La Land

© 2016 STUDIOCANAL GmbH

Damien Chazelle zeigt nicht nur, dass moderne Musicals funktionieren können, sondern auch, dass es manchmal diese Menschen gibt, die einen motivieren können, wie kaum jemand anderes. In einer Zeit voller Ungewissheit, in der scheinbar alles schief läuft, was so schief laufen kann, kommt ein Film daher, ein Film der Träumer, Eskapismus pur, der ein Lächeln auf die Lippen und ein Summen ins Herzen zaubern will, und das ist schon schön.

#3 Manchester by the Sea

© Universal Pictures International Austria GmbH

Im windigen und kalten Manchester by the Sea muss sich Casey Affleck seinen Dämonen stellen. Kenneth Lonergan verzichtet hier auf jegliche Kunstkniffe und hat ein unendlich starkes Drehbuch, das einen emotional mitnimmt und die Atemwege zuschnürt, wie kaum ein anderer Film dieses Jahres.

#2 My Life as a Zucchini

Mein Leben als Zucchini, Thimfilm

Regisseur Claude Barras und Drehbuchautorin Céline Sciamma nehmen sich kein Blatt vor den Mund und verfilmen den wahrscheinlich ebenso bittersüßen Roman “Autobiographie d’une courgette” von Gilles Paris mit einem solchen Feingefühl und gleichzeitiger Härte, dass man tatsächlich gleichzeitig weinen und lachen muss. Und diese zwei Gefühle im selben Atemzug hervor zu kitzeln ist wirklich eine Meisterleistung. Mein Leben als Zucchini ist definitv einer der klügsten, traurigsten und schönsten Filme des Jahres.

#1 Moonlight

© Thimfilm

Unterm Strich ist Moonlight ein praktisch fehlerloser Film, der wunderschön und extrem poetisch ist. Seine Qualitäten in Worte zu fassen fällt schwer, der hohen Dringlichkeit dieser Empfehlung soll dies aber keinen Abbruch tun. Wer hier aus dem Kino geht und das böse Wort “überbewertet” in den Mund nimmt, hat nicht ganz aufgepasst. Nörgeln kann man woanders.

Die einzelnen Listen im Überblick

Patricks Top Ten

10. Was hat uns bloß so ruiniert
9. Marshland
8. Don’t Breathe
7. Zootopia
6. The Nice Guys
5. The Handmaiden
4. Moonlight
3. Kubo and the Two Strings
2. Arrival
1. La La Land

[collapse]

Haben wir einen Film vergessen? Überbewertet? Einfach keine Ahnung? Lasst es uns wissen via email (contact@flipthetruck.com), Twitter, Facebook und Instagram!

Sharing is Caring:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.